Di-Do: 9-12 & 13-16 Uhr | Fr: 9-12 Uhr – 0361 264650

CVJM Thüringen | Blog

MontagsMutMacher | 11.10.2021

Liebe CVJM-Community!

Nachspielzeit, die Heimmannschaft führt knapp, aber noch einmal Ecke für die Gäste. Alle sind nach vorn geeilt, sogar der Torhüter. 22 Mann versammeln sich im Strafraum und warten gespannt auf den Ball. Der Ball fliegt hinein, Getümmel, ein Angreifer kommt an den Ball, Torhüter und Verteidiger liegen auf dem Boden und plötzlich ist der Ball im Tor. Und jetzt? Alle Augen richten sich auf mich – ich muss eine Entscheidung treffen. Die Heimmannschaft protestiert wütend auf Foulspiel, für die Gäste war alles in Ordnung. Dann ein Pfiff von mir – der Abpfiff. Das Tor zählt, Freude auf der einen, Trauer auf der anderen Seite.  

Als Schiedsrichter trifft man im Schnitt ca. 200 (!) Entscheidungen pro Spiel, wovon Studien zufolge bis zu 20% falsch sind. Puh, das klingt ganz schön viel, aber hast du dir schon einmal überlegt, wie viele Entscheidungen du im Alltag jeden Tag so triffst? Das sind unfassbare 20.000 (!) Entscheidungen jeden Tag! Ist das nicht eine völlige Überforderung? Ja und nein. Denn ganz viele Entscheidungen treffen wir intuitiv – aus dem Bauch heraus. Aber gelegentlich begegnet mir dann ja doch die ein oder andere größere Entscheidung, wie kann ich gut damit umgehen und was hilft mir dabei?

„Vertraue von ganzem Herzen auf den Herrn und verlass dich nicht auf deinen Verstand. Denke an ihn, was immer du tust, dann wird er dir den richtigen Weg zeigen.“ 
(Sprüche 3,5-6) 

Gott macht uns in der Bibel Mut, Entscheidungen zu treffen und dabei ganz auf ihn zu vertrauen. Jesus selbst hat es schon vorgelebt, denn bevor er beispielsweise seine Jünger auswählte, betete er und vertraute auf seinen Vater. Manche Entscheidungen sind schwer, einige tun richtig weh, aber viele sind auch ein Grund zur Freude und zum Danken. Wir haben das Privileg mutig Entscheidungen zu treffen – weil Jesus selbst uns stärkt und den Weg mitträgt.

Euer Denny Göltzner

Challenge:
Welche Entscheidung schiebst du vielleicht schon ziemlich lange vor dir her? Ich mache dir Mut, sie in dieser Woche anzugehen und Jesus bewusst mit ins Boot zu holen. Viel Freude dabei!

2021 09 20 Banner

  • Aufrufe: 505