Di-Do: 9-12 & 13-16 Uhr | Fr: 9-12 Uhr – 0361 264650

MontagsMutMacher | 18.04.2022

Liebe CVJM-Community!

Es ist Ostermontag. Meine Kinder sind noch mit ihren neuen Geschenken beschäftigt. Die Sonne scheint (hoffentlich) durchs Fenster. Es duftet nach frisch aufgebackenen Brötchen und Kaffee. Die Kerze brennt auf dem Frühstückstisch und die Zweige der Forsythie sind hellgrün, die Blüten gelb.

Gestern war Ostersonntag. Manche haben eine Osternacht erlebt, im checkpointJesus in Erfurt konnte man schon morgens um fünf Uhr in der Kühle des Morgens den Gedanken an die Osternacht freien Lauf lassen.

Ich war neulich zu einer Trauerfeier. Es war sehr erschreckend, wie die Rednerin sehr deutlich machte, dass der Mensch nun unwiederbringlich weg sei und am Ende dennoch davon sprach, dass wir uns ja alle wiedersehen werden. 

Ich empfand das sehr traurig, weil für viele Menschen die Zuversicht auf ein ewiges Leben schlicht nicht da ist. Und dann werden Konstrukte gebaut, um eben dieser Einsamkeit des Todes zu entfliehen.

In diesem Moment dachte ich: Mir geht es aber auch gut, so gut! Ich freue mich auf die Ewigkeit. Ich glaube fest daran, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern der Anfang von etwas Besonderen.

Jesus hat den Tod besiegt und gestern begrüßten wir uns mit dem Bekenntnis: 

DER HERR IST AUFERSTANDEN - er ist wahrhaftig auferstanden! 
FÜR DICH und MICH

Euer Christian Fraaß

Challenge: Versuche eine Idee zu entwickeln, wie für dich die Ewigkeit aussieht.

2021 09 20 Banner

 

  • Aufrufe: 1081
0
Shares