Di-Do: 9-12 & 13-16 Uhr | Fr: 9-12 Uhr – 0361 264650

MontagsMutMacher | 26.12.2022

Liebe CVJM-Community!

Meine Mutter hat die Bibel unterm Rosenstrauch vergraben. Vor ein paar Jahren wurde unser Keller überschwemmt und vieles, was dort gelagert war, hat einen Wasserschaden erlitten. So auch einige alte Bücher mit schönen Buchrücken. Darunter war auch eine Bibel. Es war eine Taschenbibel mit schwarzem Lederumschlag. Der Reißverschluss schimmerte golden, wie auch der Buchschnitt, abgenutzt von den Jahren. Auf den ersten Seiten stand vielleicht eine Widmung, ich weiß es nicht. Sie wäre ohnehin nicht mehr zu lesen gewesen, die Seiten waren ja aufgeweicht u. die Tinte verschwommen.

Sicher ist aber, dass sie unterm Rosenstrauch vergraben liegt. Warum liegt sie dort, warum nicht in der Mülltonne oder als Brennmaterial im Kamin? Dort würde sich die Metapher ihrer erwärmenden Botschaft doch erst recht entfalten. Liegt das nicht näher, als sie unter der Erde vermodern zu lassen?

Meine Mutter betrachtet die Bibel als ein heiliges Buch, ihren Inhalt als Lebensmittelpunkt. Kann sie also die Bibel einfach, wie eine Tageszeitung in den Papiereimer stopfen, von der Mülltrennung ganz abgesehen? Scheinbar nicht. Sie liegt ihr zu nah am Herzen. Sie hält sie in Ehren, wie man so schön sagt. Deswegen kann sie dieses Buch nicht einfach wegwerfen.

Im Grunde könnte es ihr auch egal sein, von der Bibel ist ja nur noch die Hülle da. Das Gedruckte ist nicht mehr zu lesen. Diese Lutherübersetzung ist tot. Und dennoch liegt sie dort, vergraben unterm Rosenstrauch, dessen Wurzeln sich langsam um sie ziehen, in die Seiten fassen, sie Stück für Stück zersetzen. Vielleicht fängt er ja davon Feuer?

Spaß beiseite, ich glaube kaum, dass dies meiner Mutter gefallen würde. Denn sie liebt die Rosen. Sie pflanzt sie zum Lob des Schöpfers und pflückt sie zur Freude der Menschen. Das ist ihr wichtig. Nicht alles ist immer rational. Über den Sinn, ein Buch zu vergraben, lässt sich natürlich streiten. Doch meiner Mutter ist sie heilig, die Bibel unterm Rosenstrauch. 

Euer Konstantin Stawenow

Challenge: Jetzt ist Weihnachten. Was ist dir heilig oder was lässt in dir neue Wurzeln schlagen? 

 

 

  • Aufrufe: 1233
0
Shares